Poppenhuis & Miniaturenbeurzen
Dollshouse & Miniatures Events
Puppenhaus & Miniaturen-Messen
Über Uns
Wie eine der größten Puppen- und Teddybären-Messen der Welt entstanden ist
Die Puppen- und Bären-Messen von Niesje Wolters van Bemmel begannen im Jahre 1976
mit einer Handvoll Autoren, die Bücher über ihre eigenen Puppen und/oder Teddybären
schrieb. Diese Bücher wurden in dem Verlag von Max und Niesje Wolters van Bemmel
herausgegeben.
Wachstum der Messe
Niesje organisierte ab 1976 bis zu etwa 100 Messen pro Jahr in den Niederlanden, Belgien,
Deutschland und auch in Dänemark und auf Curaçao. Im Jahr 1979 kamen zu ihrer größten
Ausstellung in 'De Doelen’ in Rotterdam (NL) so viele Besucher, dass der verfügbare Raum
die herbeiströmende Menschenmenge nicht mehr fassen konnte. Das Management von ‚De
Doelen’ empfahl Niesje, in die Ahoy-Hallen in Rotterdam umzuziehen, dem angewiesenen
Ort für Großveranstaltungen.
Und dort hat sich diese Messe zu eine der größten der Welt auf dem Gebiet der Puppen und
Teddybären entwickelt; anfänglich noch zusammen mit Puppenhäusern und Miniaturen.
Organisation der Messe
Seit 2011 werden die Puppen- und Bären-Messen von Niesje’s Nachfolgern organisiert: d.h.
von ihrer Tochter Suzan Wolters und deren Mann Paul Dorresteijn. Inzwischen ist diese
größte Börse im Jahr 2013 an einen geeigneteren Ort umgezogen: in die Brabanthallen in
's-Herzogenbusch (NL), eine Veranstaltungsort mit einer besseren Lage innerhalb der
Niederlande und mit einer größeren Parkplatz-Kapazität (4.000 Fahrzeuge). Dieser Ort ist
von  Belgien, Deutschland und den Niederlanden aus leicht zu erreichen; außerdem ist
Eindhoven Airport mit dem Auto in nur 20 Minuten, und der Bahnhof  's-Herzogenbusch in 10
Minuten zu Fuß erreichbar.
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist den Puppen- und Teddybären-Herstellern
vorbehalten, sowie Antiquitätenhändlern, die sich auf antike Puppen und das entsprechende
Zubehör spezialisiert haben, bzw. Unternehmen, die all die Dinge verkaufen, die die vielen
Hobbyisten dringend benötigen um z.B. ihre eigenen Puppen und Teddybären,
Puppenstuben/-Häuser und Miniaturen zu gestalten. Die Organisatoren haben die Messe in
drei Sektoren unterteilt: Antike und alte Puppen + Zubehör, modernen Puppen und
Teddybären.
Puppenstuben und Puppenhaus-Miniaturen außerordentlich populär!
Im Jahr 2018 wird diese große internationale Messe 28 Jahre alt, mit für die 4. mahl einer
umfangreichen Erweiterung der Ausstellungsfläche ein separate Halle exklusiv für
Puppenstuben und Puppenhaus-Miniaturen!
Darüber hinaus findet die Puppen- und Bären-Messe auch auf einer Fläche von 4.000 m2
statt. Durch die Koppelung dieser beiden Veranstaltungen erschaffen wir auf einer Fläche
von 8.000 m2, zusammen mit den 350 Ausstellern, ein wahres Paradies für Sammler und
Bastler. Für die Besucher bietet sich so ein ganz besonderer Spaziergang, an den 1500
Verkaufsständen entlang, die, angefüllt mit einer bunten Vielzahl an Artikeln, die Phantasie
beflügeln! Für Besucher ist ein ATM in der Eingangshalle für Stifte von hohe Summen
kommen Besucher an der Rezeption.
Für weitere Informationen:
Veranstaltungsbüro Niesje Wolters van Bemmel -
Kontakt: Suzan Wolters
Postfach 14,
8160 AA Epe
Niederlande
Telefon: 0031 (0) 578 628 767
info@puppenhausfestival.com
Webseite www.puppenhausfestival.com
Webseite Puppen und Bären Messe: www.niesjewolters.nl
Facebook: https://www.facebook.com/NiesjeWolters
https://www.facebook.com/NiesjeWolters